Events

Campus der Fakultät für Biomedizinische Wissenschaften

Campus Lugano, stabile principale
Campus Lugano, Haupgebäude
Campus Bellinzona
Campus Bellinzona
Facoltà di scienze biomediche
Campus Lugano Ost (im Bau)
Nuovo campus Bellinzona
Neuer Campus Bellinzona (im Bau)
Lugano, Ciani Park
Lugano, Ciani Park
Lugano, Skatepark
Lugano, Skatepark
A view of Lugano
A view of Lugano (source: LAC and City of Lugano)
Bellinzona, Castelgrande
Bellinzona, Castelgrande (Wikimedia)
Bellinzona
Bellinzona, Stadtzentrum © Switzerland Tourism, Tina Sturzenegger
Bellinzona - Piazza Collegiata
Bellinzona, Piazza Collegiata (Bellinzonese e Alto Ticino Turismo)

Die Fakultät für Biomedizinische Wissenschaften hat ihre Räumlichkeiten im 4. Stock des Hauptgebäudes auf dem Campus Lugano der Università della Svizzera italiana, Via G. Buffi 13, Lugano.

Im Sommer 2020 wird die Fakultät voraussichtlich in das neue Gebäude Campus Lugano Ost ziehen (zwischen Via la Santa e Via Boscioro a Lugano-Viganello).

 

Bellinzona

Das Institute of Biomedical Research (IRB) und das Institute of Oncology Research (IOR), beides affiliierte Institute der Fakultät, haben ihren Hauptsitz in Bellinzona, Via Vela 6. Ende 2020 werden beide Institute in ein neues Gebäude ziehen, ebenfalls in Bellinzona. In demselben Gebäude wird auch das Neurocentro della Svizzera italiana Forschungslaboratorien haben.

 

Anreise und Informationen zum Campus Lugano:

Alles öffnen

  • Anreise

    • Mit dem Zug

    Von Lugano Bahnhof, können sie den Lugano Campus mit dem Bus oder zu Fuss erreichen.

    Mit dem Bus

    Mit dem bus 6 (Richtung Cornaredo) fahren sie direkt vom Bahnhof und steigen bei der Haltestelle “Università” aus (etwa 8-10 min.).

    Sehen sie die Karte.

    Zu Fuss

    Gehen sie zum Piazza Cioccaro, im Zentrum von Lugano (Karte) oder nehmen sie die Standseilbahn direkt innerhalb des Bahnhofs. Überqueeren sie die Piazza Cioccaro und gehen weiter auf Via Soave.

    Anschliessend links abbiegen in Via Pessina und zur Piazza Dante gehen, diese überqueren und wieder links in die Via Pretorio biegen. Dann weiter zur Busstation, daran vorbei und weiter auf dem Corso Pestalozzi bis auf Höhe des Eingangs des Parco Ciani, dann links in Via Lucchini, und weiter geradeaus, bis sie das Campusgebäude.

    Sehen sie die Karte.

     

    • Mit dem Auto

    A2 highway: Ausfahrt Lugano Nord, folgen sie den Strassenschildern nach Lugano und fahren sie durch den Tunnel (Galleria Vedeggio-Cassarate). Nach dem Tunnel fahren sie geradeaus nach Lugano/Centro (Via Sonvico) bis sie das Fussballstadium erreichen. Fahren sie links auf Via Alla Bozzoreda und dann rechts auf Via Ciani. Weiter geradeaus bis sie rechts die Einfahrt des Parkhauses der USI sehen.

    Sehen sie die Karte.

     

    • Mit dem Flugzeug

    Es gibt Direktflüge von Zurich nach Lugano Airport in Agno. Von dort können sie per Shuttle Bus oder Zug nach Lugano fahren.

    Die Flughagen Milano-MalpensaMilano-Linate und Milano-Orio al Serio sind etwa of 60-100 km von Lugano entfernt. Von und nach Milano-Malpensa gibt es regelmässe Züge und Shuttle Busse.

  • Karte des Campus (auf Englisch)

    1. Main Building
    2. Red Building
    3. Informatics Building (Black Building)
    4. Auditorium
    5. Aula magna
    6. Library
    7. Lab
    8. Blue Building
    9. Lambertenghi Building
    10. Maderno Building
    11. Balestra Building
    12. Villa Saroli
    13. Lugano East Campus - construction site

    Mappa del Campus Lugano 1

    The Lugano Campus is open from Monday to Friday from 07:00 to 19:00, and 24 / 7 for members of the academic community.

    It is accessible to people with disabilities. Surrounded by gardens it also offers, among other things:

    Campus security is provided by the security service, and backed up by a video surveillance system.

    Further information about the Lugano Campus and its infrastructure is available on InfoDesk, the practical information portal for the academic community.

  • Informationen zu den Gebäuden

    Das Hauptgebäude des Campus Lugano ist ein neoklassizistisches Gebäude, welches ursprünglich ein Spital war. Mit der Zeit ist die Universität gewachsen und dabei wurden neue, moderne Gebäude um das Hauptgebäude herum gebaut.

    Dank der Grosszügigkeit der Daccò Stiftung und der USI Stiftung, konnte der Campus im weiter entwickelt werden. Diese zwei Stiftung gehören zu den grössten Unterstützer der Universität.